Meine Ziele:

• weitere Intensivierung der Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden zur Verwaltungskostensenkung
• bedarfsgerechte Ausweisung neuer Wohnbau- und Gewerbeflächen
• Fortsetzung der Schaffung von schnellen Internetverbindungen für alle Ortsteile Modautals
• Ausbau regenerativer Energieerzeugung mit Bürgerbeteiligung
• Schaffung von Betreuungsplätzen für einjährige Kinder durch einen Erweiterungsbau am Kiga Ernsthofen
• Errichtung eines zentralen Bauhofs
• Bündelung des Brandschutzes im nördlichen Modautal an einem Standort
• Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (z.B. Anbindung Linie NE nach Ernsthofen) und Erhalt der Direktverbindung der Linie O nach Darmstadt
• Bau einer Bushaltestelle am Sportplatz Brandau und Ergänzung von Buswartehallen
• freier Schulzugang auch nach Darmstadt
• Sanierung der Ortsdurchfahrten Ernsthofen (K134), Asbach (K134) und Lützelbach (L3102), verschiedener Ortsverbindungswege (Webern-Brandau, Klein/Bieberau-Ernsthofen).
• Umsetzung der Dorferneuerung in Neutsch (z.B. bedarfgerechtes Bürgerhaus)

Heike Bernhardt, Neutsch:
„Die Aufnahme ins Dorferneuerungsprogramm eröffnet neue Perspektiven für unser Dorf. Gut das sich unser Bürgermeister dafür eingesetzt hat.“

• Fortsetzung der energetischen Gebäudesanierungen
• Sanierung von Friedhofsanlagen (z.B. Klein-Bieberau, Asbach).
• Neuanlage Spielplatz Brandau, Erneuerung Spielplatz Klein-Bieberau

Sabine Öhmke, Ernsthofen:
„Seit sechs Jahren wehren wir uns gemeinsam mit unserm Bürgermeister gegen die Zerstörung unserer Landschaft, bei unseren Anstrengungen dürfen wir auch zukünftig nicht nach lassen.“

• Erhalt unserer Heimat, Verhinderung der Landschaftszerstörung durch den Steinbruch Herchenrode